FC Schalke 04 Fan Club Allgäu Schalker e.V. 2009

Premium Partner

BMW Fink Sascha's Kachelofen Schlemmermaul Bistro Relax Finanzprofis Allgäu

Allgäu Schalker e.V. 2019


Allgäu Schalker spenden 1904 Euro für die regionale Jugendförderung

die Allgäu Schalker spenden insgesamt 1904 Euro für die Fußball-Jugendförderung an die Vereine FC Oberstdorf, 1. FC Sonthofen, FC Immenstadt und SV Heiligkreuz. Die Spendenaktion wurde auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung beschlossen.

Die 04 Vereine freuten sich sehr über die großzügige Spende unseres Fanclubs.

Wir sagen Glück Auf und danken den Vereinen für die tolle Jugendarbeit!


JHV Allgäu Schalker

Glück Auf,

bei unserer Jahreshauptversammlung am 01.11.2019 standen unter anderem die turnusmäßigen Wahlen des Vorstandes an. Wir gratulieren der alten und neuen Vorstandschaft, bestehend aus Mehmet Sentürk (Vorstand), Hartmut "Huub" Hennecke (Schriftführer) und Frank Stappen (Kassier) zur einstimmigen Wiederwahl! Vielen Dank für euer riesiges Engagement für unseren Fanclub!

Nadine Krause und Andi Herb sind zudem als neue Kassenprüfer gewählt worden. Auch an euch ein herzliches Dankeschön!

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden Vorhaben und Ideen für 2020 ausgetauscht, unter anderem eine gemeinsame Fahrt zu einem Heimspiel unserer Schalker in der Rückrunde, und man ließ den Abend in geselliger Runde ausklingen

MW


Heimspielderby

Glück Auf,

auch beim diesjährigen Heimspiel gegen "die Anderen" waren wir Allgäu Schalker wieder vertreten. Nach einer GEnialen Choreo zu Beginn des Spiels hätten die Blauen die drei Punkte normalerweise eintüten müssen... Spielerisch war das Derby auf jeden Fall wieder ein Schritt in die richtige Richtung - das stimmt uns alle sehr positiv! Hier noch ein paar Impressionen vom Derby-Samstag.

MW



Jochen Schneider zu Gast bei den Allgäu Schalkern

Glück Auf,

letzten Sonntag machten sich die Schalker Profis wie jedes Jahr auf den Weg und besuchten S04-Fanclubs in ganz Deutschland. Den weitesten Weg nahm dabei Jochen Schneider auf sich - er besuchte uns Allgäu Schalker im Bistro Relax in Oberstdorf und legte dafür 675 Kilometer von Gelsenkirchen aus zurück.

Der sehr sympathische Sportvorstand stellte sich nicht nur den Fragen von Interviewführer Dieter Greif, sondern nahm sich auch für die einzelnen Anliegen aller anwesenden Fans reichlich Zeit. Außerdem wurden auch sämtliche Foto- und Autogrammwünsche erfüllt.

Der "Manager-Empfang" fand zusammen mit den Schalker Freunden Unterallgäu im Rahmen unseres 10-jährigen Vereinsjubiläums statt.

Wir wünschen Jochen Schneider viel Erfolg und ein allzeit gutes Händchen auf Schalke und freuen uns auf ein Wiedersehen!

MW



10 Jahre Allgäu Schalker

unser Jubiläum steht an! Zusammen mit den Schalker Freunden Unterallgäu

Glück Auf,

unser Bernd hat frische Infos über den anstehenden "Spielerempfang" am kommenden Sonntag:

Servus beinand,

und wer gespannt auf den Namen des avisierten Spielers ist, den wir angekündigt haben: es wird kein Spieler sein, sondern unser neuer Vorstand Sport.

Freut euch auf Jochen Schneider.

Also am 12.05. auf nach Oberstdorf. Besucht uns auf der Blau-weißen Partymeile vorm Bistro Relax ab 11.04 Uhr.

Also unbedingt schon mal dick im Kalender anstreichen!

MW


Zu Gast bei Freunden

Allgäu Schalker reisen nach Nürnberg

Glück Auf,

nach der beeindruckenden Choreo beim Heimspiel der Schalker gegen unsere Freunde aus Nürnberg im November 2018 sollte beim Rückspiel in Franken die beeindruckende Fanfreundschaft aufs Neue unter Beweis gestellt werden:

Die Allgäu Schalker machten sich gemeinsam mit den Schalker Freunden Unterallgäu in dem FCN-Fanclub Rot-Schwarz Allgäu auf den Weg in die Frankenmetropole.

Dort wurden wir zwar alle erneut Zeuge einer mehr als dürftigen Leistung unserer Schalker Mannschaft, erlebten aber wieder einmal die GEilste Fanfreundschaft auf diesem Planeten.

Unter dem Motto "Rot-Schwarz Blau-Weiß bis in die Ewigkeit" zeigten beide Fanlager, wie eng sie trotz beiderseitigem Abstiegskampf miteinander verbunden sind. Und wie sollte es auch anders kommen, endete die Flutlicht-Partie 1:1 unentschieden.

MW


Wir nehmen Abschied

Glück Auf,

zum gestrigen Pokalabend erreichte uns kurz vor Anpfiff die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Manager Rudi Assauer nach langer Krankheit verstorben ist. Unser Bernd richtet ein paar letzte Worte an Mister Schalke:

Servus beinand,

normalerweise ist Pokaltag Festtag. Gestern allerdings hing über all dem die Trauer.

Gerade noch fröhlich auf Schalke angekommen, die rituellen hors-d'oeuvre in Gestalt von hopfenhaltigem Getränk erstanden und dann ertönt das Benachrichtigungszeichen des Smartphones. Ah, die letzte Absprache zur Kartenübergabe wird gerade mitgeteilt. Kurz nachgeschaut - und dann: ungläubiger Blick: Der Rudi ist tot.

Alle sind überrascht, geschockt. Damit hat niemand gerechnet. Erinnerungen werden wach, die Frage, wie es gleich in der Arena sein wird.

Und dann ist es , wie es nur auf Schalke sein kann: Hühnerpelle beim Gedenken, bei den vielen "Rudi Assauer" Rufen. Selbst beim Torjubel ist Rudi nicht vergessen. Spruchbänder in der Kurve erinnern an die Legende. Und die Spieler auf dem Platz spielen auf, wie es sich zu Ehren von Rudi gehört: mit Kampf, mit Leidenschaft und ab und an sogar mit kleinen Kabinettstückchen.

4-1 werden wir heute abend gegen Düsseldorf siegen. Aber das ist (fast) Nebensache. Der Rudi ist tot. Eine Schalker Legende, die niemals vergessen wird.

RiP Rudi
Und bestimmt legst Du jetzt beim Fußballgott ein paar gute Worte für uns ein...

Glück auf!

 

MW